Brand der Stiftsschmiede in Ossiach

08.08.2012

Die Stiftschmiede in Ossiach wurde um 900 n.Chr. erbaut und war eines der ältesten Gebäude in Ossiach. Im Jahre 2000 wurde sie zu einem Fischspezialitäten Restaurant umgebaut und ist im Besitz der Familie Satran welche auch die Burgarena Finkenstein bewirtschaftet.

Um 16.07 Uhr wurden die Feuerwehren Ossiach, Steindorf und Bodensdorf zu einem Brandeinsatz in Ossiach bei der Stiftsschmiede alarmiert.

 

Bereits bei der Anfahrt wurde ersichtlich, dass weitere Kräfte nötig sind, daher wurde von Kdt. HBI Puschl die FF-Feldkirchen inkl. der DLK24 sowie die FF-Glanhofen nachalarmiert.

 

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das historische Gebäude bereits in Vollbrand.

Trotz massivem und umfassenden Löschangriff konnten die aus Holz bestehenden Obergeschosse nicht mehr gehalten werden.

 

Die ersten Kräfte konnten ab ca. 18.00 Uhr wieder abrücken, die FF-Ossiach führte mit der Besatzung der der DLK24 - Feldkirchen (herzlichen Dank für diesen vorbildlichen Einsatz) noch bis ca. 24.00 Uhr Nachlöscharbeiten durch. Auch in den folgenden Tagen gab es immer wieder Rauchentwicklung am Brandobjekt, die Nachlöscharbeiten nötig machten.

 

Die Kommandantschaft der FF-Ossiach bedankt sich bei allen eingesetzten Kräften für die gezeigte Einsatzbereitschaft!

Diese Bilder wurden uns freundlicherweise von Sarah Doppelreiter zur Verfügung gestellt.

Hier noch Fotos aus anderer Perspektive